Volltreffer

Mit Ehrgeiz und viel Herz verwirklichte der Grazer Philip Slapar sein persönliches Projekt „Kick it like Bosco“.
Philip Slapar (li.) und Pater Rudolf Osanger SDB (re.) beim Eröffnen des Kunstrasenplatzes.

Philip Slapars Traum von einem Kunstrasenplatz auf dem Grazer Don Bosco Areal ging in Erfüllung. Die Idee stammte aus seiner Zeit als Zivildiener in der Pfarre Don Bosco. Mit großzügiger Unterstützung von Bund, Land, Stadt Graz, Styria Media Group AG, Energie Steiermark, Saubermacher AG u.v.m. gelang dem 21-Jährigen das fast Unmögliche.

Dem spannenden Eröffnungs-Event am Freitag den 20. Juni gaben neben Styria Media Group AG Vorstand Klaus Schweighofer, Saubermacher AG Jutta Hackstock Sabitzer, Miss Styria Tamara Borer, Mister Styria Severin Haidacher, Mister Austria Philipp Knefz und anderen auch der Provinzial der Salesianer Don Boscos, Pater Rudolf Osanger, die Ehre. Simone Wallis von Antenne Steiermark moderierte mit viel Humor und Esprit lebendig durch den Tag.

Provinzial Rudolf Osanger SDB aus Wien überreichte dem Zivildiener des Jahres Philip Slapar persönlich die Don Bosco Büste und eine Urkunde für sein beispielhaftes Engagement , da ihm die Jugend sehr am Herzen liegt.

Ein Höhepunkt war die Fußball-Freestyle-Darbietung von Sebastian Madzia. Der Original WM-Fußball wurde von Proact-Jugendgemeinderat Cornel Gmeiner überreicht.
Die Künstlerin Sabine Schilcher-Asen war von Philips „Herz-Projekt“ so bewegt, dass sie ihm ihr „Fußball-Herz“ in Acryl schenkte – als Motivation auch in Zukunft seine Ideen mit Herz und Mut umzusetzen.

(Sabine Schilcher-Asen)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …