Wir warten und hoffen auf positive Nachrichten

Erklärung zur Entführung von Salesianerpater Thomas Uzhunnalil.

Zur Situation von Father Tom Uzhunnalil SDB, der am 4. März in Aden, Jemen entführt worden ist, bestätigte Don Filiberto Gonzales SDB, Generalrat für Soziale Kommunikation, am Dienstag, dem 29. März 2016 in Rom, dass es im Moment keine Neuigkeiten gibt: „Wir warten und hoffen auf positive Nachrichten.“

Father Mathew Valarkot SDB aus der indischen Provinz Bangalore, der Father Thomas angehört, hat sich zur Entführung geäußert. Die Salesianer treten den Gerüchten, die insbesondere in Sozialen Netzwerken verbreitet werden, entgegen: „Wir bitten ernsthaft, keine unaufgeforderten Nachrichten zu veröffentlichen und davon abzusehen, irreführende Gerüchte zu verbreiten.“ Gegenüber den UCANews bemerkte Father Mathew Valarkot außerdem, dass man geduldig sein müsse. Ein indischer Jesuit war neun Monate nach seiner Entführung durch Terroristen in Afghanistan freigelassen worden.

Der weltweite Appell der Salesianer lautet daher: „Beten wir weiter für Father Thomas, dass Gott ihn vor Leid beschützen und besser früher denn später aus den Fängen des Bösen befreien möge.“

(ANS)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …