Wie das Flüchtlingswerk hilft

Ein Einblick in das aktuelle Werken und Wirken des Don Bosco Flüchtlingswerks.

In den letzten Wochen und Monaten gab es im Flüchtlingsbereich viele Veränderungen. Auch bei uns hat sich viel getan. Wir waren und sind nach wie vor intensiv mit Arbeiten und Vorbereitungen beschäftigt, die für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zahlreiche Verbesserungen bringen und bringen werden.

Schaffung von neuen Quartieren
Die Schaffung von neuem Lebensraum für minderjährige Flüchtlinge geht nicht von heute auf morgen. Minderjährige Flüchtlinge haben besondere Bedürfnisse und müssen in Einrichtungen für Kinder untergebracht werden. Diese müssen sozialpädagogischen Kriterien, die in der Kinder- und Jugendhilfe üblich sind, gerecht werden.

Darum freut es uns besonders, dass wir eine Immobilie gefunden haben, die die besten Voraussetzungen bietet, ein gutes und lebenswertes Zuhause auf Zeit für junge Flüchtlinge zu werden.
Wir werden in Kürze mit den Adaptierungs- und Instandsetzungsarbeiten beginnen. Das kostet neben Zeit auch Geld. Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, freuen wir uns über Spenden unter dem Kennwort „Zuhause“ auf das Konto IBAN: AT21 2011 1280 3544 0500, BIC: GIBAATWWXXX. DANKE!

Schaffung von neuen Bildungsmöglichkeiten
Das Bildungsprojekt Amos richtet sich junge Asylwerber, die keine Möglichkeit zur Finanzierung eines Kurses und keinen Zugang zu einem anderen Bildungsangebot haben. Den jungen Menschen werden im Rahmen des Projektes eine fundierte Basisbildung und Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten für die Bewältigung des Alltags in Österreich vermittelt. Alle Teilnehmer werden auf die Aufnahmeprüfung für den Pflichtschulabschluss bei UKI (Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen) vorbereitet.

Das Bildungsprojekt Amos ist im „Sale für Alle“ im 3. Bezirk untergebracht. Ab Mitte September wird auch im 23. Bezirk, in der Pfarre Inzersdorf-Neustift, unterrichtet. Damit schaffen wir neue Lernplätze für junge Flüchtlinge und die Grundlage für eine gelingende Zukunft.

Spenden für Flüchtlinge
Wir bedanken uns bei den Medien, der Flüchtlingshilfe und den vielen anderen NGO´s, die das Don Bosco Flüchtlingswerk bei Spendern und Gönnern bekannt gemacht haben. In den letzten Wochen durften wir uns über besonders viele schöne Sachspenden und auch finanzielle Unterstützung freuen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Immer wieder waren Sachspenden dabei, die unseren jungen Bewohnern zu groß oder zu klein waren. Es kam auch vor, dass wir auf einmal zu viele Kleidungsspenden hatten. Und nicht nur einmal passierte es, dass unsere Bewohner darauf bestanden, auch mit anderen jungen Flüchtlingen, die nicht im Flüchtlingswerk leben, zu teilen. So fanden und findet immer noch jede Sachspende „ihren“ neuen Besitzer.

Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, sei es mit Sachspenden, Geldspenden oder ehrenamtlicher Mitarbeit, so freuen wir uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten: HIER

Herzliche Grüße,
das Team des Don Bosco Flüchtlingswerkes!

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …