Weniger ist mehr

Besinnung in der Fastenzeit - ein gelungenes Wochenende im Schloss Wohlgemutsheim

Nach zwei "Corona-Jahren", in denen ein Großteil unserer Veranstaltungen diversen Regelungen und Umständen zum Opfer gefallen ist, war es etwas Besonderes, wieder mit einer Gruppe gemeinsam unterwegs sein zu dürfen. Von 4. - 6. März nahmen zwölf Personen an einem Besinnungswochenende in der Fastenzeit teil. Susanne Sperl aus Wien/Scheibs berichtet davon:

"Herrliche Tage habe ich in Baumkirchen verbracht. Unter dem Motto Weniger ist mehr fragten wir uns zu Beginn, wovon wir zur Zeit gerne weniger haben möchten. Bei den meisten war es Hektik, Zeitdruck, hohe Anforderungen, aber manchmal auch das Alleinsein im Alltag. Das alles rückte tatsächlich in diesen Tagen in den Hintergrund. Dafür durften wir ein Mehr an besinnlicher und heilender Zeit mit Gott erfahren sowie an guten, tiefgehenden Gesprächen in der Gruppe. Es gab aber auch ein gutes, erholsames Pensum Zeit für uns selber. Wir genossen sie in der erblühenden Natur rund um Schloss Wohlgemutsheim wie auch beim be"sinn"lichen Arbeiten mit Ton.

Sr. Maria Maxwald führte uns mit anschaulichen Bildern, biblischen Texten und Gruppenarbeiten auf einem sehr berührenden Weg dem Osterfest entgegen. Begleitet wurde sie stimmungsvoll-musikalisch und mit viel liebvollem Einsatz von Sr. Martina Nießner, welche sehr einfühlsam unseren Austausch und unsere Erfahrungen bereicherte. Den krönenden Abschluss bildete dann die wundervolle Sonntagsmesse mit Herrn EB Kothgasser in der Schlosskapelle.

Fasten durften wir an Alltagsstress, aber noch nicht beim Essen. Dafür waren die angebotenen Köstlichkeiten der Küche einfach zu verführerisch ;)

Beim Verabschieden waren sich alle Teilnehmer:innen einig, dass wir so gelungene Besinnungstage sehr gerne bald wieder erleben möchten."

(Don Bosco Schwestern Baumkirchen)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …