Vom Paradies nach Stadlau

Herzliche Begrüßung für Pfarrer Wolfgang Gracher SDB in Wien Stadlau.

Am Sonntag, dem 13. September 2015 feierte Pfarrer Wolfgang Gracher seinen ersten Sonntagsgottesdienst in Stadlau . Die stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Brigitte Jagenbrein, begrüßte ihn und überreichte ein Körbchen mit bunten Paradeisern (Paradiesäpfel) aller Größen und Formen. Diese sind in Stadlau gewachsen und sollen die Vielfältigkeit der Stadlauer Pfarrgemeinde symbolisieren. Als Überraschung sang ein gemischter Chor dem aus Friesach/Kärnten stammenden neuen Pfarrer ein Kärntner Willkommenslied.

Der Gottesdienst in der Pfarrkirche war von allen Gruppen der Gemeinde sehr feierlich mit vielen schwungvollen Liederngestaltet. Pfarrer Gracher erklärte, er schätze schon jetzt das große Engagement, das er in der Gemeinde bemerkt habe und wünsche sich auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit. 

Im Anschluss an den Gottesdienst war Gelegenheit, im Rahmen eines „großen Pfarrkaffees“ mit dem neuen Pfarrer persönlich zu sprechen. Auch bei diesem Anlass zeigte sich die fröhliche Einsatzbereitschaft vieler Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter bis in den Nachmittag hinein.

(bj/red)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …