Volunteers unterwegs

Ein Salesianischer Ausflug im „Rijeka Stile“.
Mit auf dem Programm war eine Themeneinheit zur "Wahrnehmung"

30 Freiwillige vom „Don Bosco für Flüchtlinge“ und dem „Sale für alle“ haben im Juni ein schönes Wochenende in Kroatien verbracht.

Begleitet wurden sie von Michal Klucka und Provinzial Pater Petrus Obermüller. Die Reise war ein Dankeschön für die ehrenamtliche Mitarbeit während des vergangenen Jahres in diesen beiden salesianischen Projekten. Diese Reise ging nach Rijeka zu den Don Bosco Schwestern.

Auf der Hinfahrt gab es einen Zwischenstopp in Zagreb mit einem Besuch im Provinzialat der Salesianer und einer Besichtigung der Innenstadt. „Damit die Reise auch einen kleinen Fortbildungsaspekt hatte, beschäftigten wir uns auch mit der Pädagogik Don Boscos und wir haben auch einen theaterpädagogischen Zugang zur Wahrnehmung eingeübt“, berichtet Lana Ivanjek.

Der Samstagnachmittag wurde am Meer am Strand von Crikvenica verbracht mit Baden, Gesang und guter Laune. „Am Sonntagvormittag feierten wir gemeinsam mit P. Petrus eine Messe und anschließend wurde gegrillt . Müde, aber gestärkt von vielen schönen gemeinsamen Erinnerungen und dem salesianischen Spirit kehrten wir wieder nach Wien zurück“, erinnern sich Kristina Weilguni und Lana Ivanjek an die Tage in Kroatien.

(li/kw/red)

Ein "kleiner Fortbildungsaspekt" war auch mit dabei.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …