Virtuelle Schulführung nach Drehbuch

im Don Bosco Gymnasium in Unterwaltersdorf

Für die virtuelle Schülführung schrieb das Team des Don Bosco Gymnasiums ein Drehbuch und verfilmten Szenen aus dem Schulalltag, um den zukünftigen Don Bosco-Schülerinnen und Schülern einen Einblick in den Schulalltag zu gewähren.

Das Drehbuch schrieb Maximilian Cichra, eine Ehemaliger des Don Bosco-Gymnasiums. Den Film drehte er dann gemeinsam mit seinem damaligen Schulkollegen Florian Huber. Die Hauptdarsteller des Films sind Louise Zeugswetter und Tobias Huber. Beide sind Schülervertreter und besuchen die Oberstufe. Sie stellen den Ordensgründer Giovanni Bosco vor und seinen Leitsatz, der am Don Bosco-Gymnasium noch immer oberste Priorität hat: „Ein Zuhause sein, eine gute Ausbildung bieten und als Gemeinschaft den christlichen Glauben erleben dürfen.“ Besonders wichtig sind den beiden die vielen Schulfeste mit den Attraktionen, die Lorettowallfahrt am Schulbeginn jedes Jahres und auch die gute Ausstattung der vielen Sonderklassenräume.

Aus der Unterstufe kommen Magdalena Tischelmayer und Lena Böhm-Strack hinzu.
Auf die Frage von P. Simplice Tchoungang SDB, warum sie persönlich gerne hier an die Schule gehen, antworteten sie ganz spontan: „Wegen der vielen sportlichen Möglichkeiten am Nachmittag, die am Sportplatz, im Schulhof, im Schulgarten, im Freizeitraum und in den Sporthallen ausgeübt werden können. Eine Besonderheit ist auch, dass wir den Unternehmerführerschein machen können und damit später die Möglichkeit haben, in die Selbständigkeit zu gehen. Wir können an der Schule an Erste-Hilfe-Kursen teilnehmen. Leseratten sind in der gut bestückten, aber auch sehr „chilligen“ Schulbibliothek gut aufgehoben. Wer musikalisch begabt und interessiert ist, kann sich im Chor oder in der Schulband einbringen.“

Und auch auf eine weitere Besonderheit des Don Bosco-Gymnasiums gind das Video ein; auf die Vertrauensschüler, die sich um die „neuen“ Schülerinnen und Schüler kümmern und sie mit der Schule vertraut machen.

Am Schluss des Filmes kommen die beiden Direktoren der Schule zu Wort. Hausdirektor und Geschäftsführer P. Hans Randa SDB, dem es wichtig ist, bei den jungen Menschen sein zu können und für sie da sein zu dürfen.
Schuldirektorin Mag. Beatrix Dillmann stellt die neue Don Bosco-Statue, in Originalgröße, am Eingang zur Don Bosco-Halle vor: „Don Bosco – ein kleiner Mann, der Großes bewirkt hat. Begegnung, Bildung, christlicher Glaube, das waren ihm die wichtigsten Werte, die auch wir vermitteln wollen.“

Zur virtuellen Schulführung

(Team Don Bosco)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …