Viel zu sagen

Schulredewettbewerb 2019 im Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf.
Die Teilnehmenden aus den fünften Klassen redeten fleißig mit.

Am 24. Jänner 2019 fand im Don Bosco-Gymnasium in Unterwaltersdorf der alljährliche schulinterne Vorbewerb im Rahmen des Jugendredewettbewerbs 2019 statt.

Wie immer waren alle Schüler und Schülerinnen der Oberstufe teilnahmeberechtigt. Heuer gab es eine ganze Reihe von Jugendlichen, die sich ans Rednerpult wagten. Acht Kandidatinnen und Kandidaten traten in der Kategorie „Klassische Rede“ an. Die Jury, bestehend aus fünf Lehrkräften des Gymnasiums, durfte acht äußert gelungene Reden beurteilen. So ergab sich folgende Wertung:

Platz 1: Andreas Weghofer (8B-Klasse) – „1848 – Die vergessene Revolution“
Platz 2: Laura Winauer (7A-Klasse) – „Was war zuerst da? Das Huhn oder das Ei?“
Platz 3: Teodor Kolasa (8A-Klasse) – „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“

Auch Simon Bauer (5A-Klasse) „Weg mit den Schulbüchern!“, Sophie Hamp (5B-Klasse) „Vegetarismus – Retten Sie Leben!, Malina Petsch (5B-Klasse) „Vorurteile im Frauenfußball“, Anna Weidenauer (5B-Klasse) „Unser täglich Brot“ und Richard Teschl (8B-Klasse) „Kommt ein Kaugummi um die Ecke und bleibt picken – eine etwas humorlose Stellungnahme zum Humor“ hielten klassische Reden auf hohem Niveau.

In der Kategorie „Spontanrede“ gab es heuer einen Kandidaten. Hierbei halten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Kurzrede zu einem – vorher frei gewählten - Themenbereich. Der Titel der Rede wird vor Ort gezogen.
Yannik Göss (8B-Klasse) sprach zum Thema „medien.macht.politik“ (Politik und Gesellschaft).

Im Bereich „Neues Sprachrohr“ trat die 8B-Klasse mit dem Beitrag „Ein Rückblick aus der Zukunft“ zum Redewettbewerb an.

Die Sieger der Kategorien „Klassische Rede“ und „Spontanrede“ vertreten ihre Klasse sowie das Don Bosco Gymnasium beim Bezirksredewettbewerb in Baden am 18. Februar 2019.

(Stefanie Wöhrer)

Salesianerdirektor Pater Hans Randa, Stefanie Wöhrer (Organisatorin des Redewettbewerbs) und Schuldirektorin Beatrix Dillmann (rechts) mit den Rednerinnen und Rednern der siebten und achten Klassen.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …