VIDES-Volontärinnen vom Einsatz zurückgekehrt

Tanja Wallner berichtet über das Rückkehrerinnentreffen in Salzburg.
Anna, Sarah, Johanna, Maria; vorne: Valentina, Mira

Endlich war es soweit, am 20. September durften wir nach ziemlich genau einem Jahr wieder sechs "Rückkehrerinnen" bei uns in Salzburg begrüßen. Ein Jahr nur E-Mail- und Telefonkontakt aus allen Ecken der Welt und da standen sie nun wieder!

Den Wortschwall der Erinnerungen an die unvergesslichen Momente im Einsatz, konnten Sr. Renate und Markus nur durch die Besprechung der Organisation des Jahresberichtes unterbrechen. Dort kann dann jeder die individuellen Berichte und Höhepunkte der sechs Mädls nachlesen. Wir durften schon an diesem Wochenende einen Einblick in das vergangene Jahr haben. 

Marias Augen glitzern noch immer, wenn sie über ihre Erlebnisse mit den Kindern bei ihrem Einsatz in Nicaragua erzählte. Der WM-Fußballwahn schwappte von den brasilianischen Kinder auf Johanna über und fand in selbstgebackenen Fußballfeldern aus Kuchen seinen Ausdruck. Anna verblüffte uns mit ihren Fotos einer "afro-österreichischen Modenschau" in Cotonou, während Sarah bei den Ersthelfern nach den verherrenden Erdbeben auf den Philippienen letztes Jahr Hand anlegte. Valentina und Mira - durch den Einsatz nun ein unzertrennliches Zweierpack - haben ihre Berufung zur Englisch-Lehrerin bei ihrem Einsatz in Äthiopien gefunden und werden nun ihr Studium in diese Richtung beginnen.

Natürlich gab es während der Einsätze auch Momente, in denen jeder an seine Grenzen gestoßen ist und sich selbst neu kennen gelernt hat. Schön war es zu sehen, wie die sechs Mädls an ihren Erfahrungen gewachsen sind, ihren Hoirzont erweitert haben, einen neuen Blickwinkel auf diese "eine Welt" entdeckt haben und oft auch einen neuen Umgang bzw. Zugang zu Gott fanden.

So vergingen die zwei Tage wie im Flug und wir freuen uns alle schon auf weitere Erzälungen im Jahresbericht 2013/14.

(Tanja Wallner, ehemalige VIDES-Volontärin, Mitglied im Organisationsteam)

zur Website von VIDES Austria

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …