Unterwegs in der Nacht

Das Don Bosco Heim Amstetten war beim "Soli-Marsch" mit dabei
Der legendäre Solimarsch blickt auf eine lange Tradition zurück.

Auch 2019  machten sich die Katholische Arbeiterbewegung, die Betriebsseelsorge, die Jugendpastoral sowie das Don Bosco Heim Amstetten in der Nacht vom 17. auf den 18. Mai wieder auf den Weg nach Mariazell.

Bei Vollmond marschierten die Teilnehmer 30 Kilometer von Lunz am See beziehungsweise St. Aegyd am Neuwalde nach Mariazell für den guten Zweck. Nach einer Einstimmung am Erlaufsee ging es Richtung Mariazell, wo in der Basilika mit Salesianerpater Rudi Decker die heilige Messe gefeiert wurde.

Anschließend fand am Vorplatz der Basilika eine Sozialaktion für Benachteiligte statt. Heuer wurde für das Projekt „Wunder von Ghana“, eine Berufsschule der Salesianer Don Boscos für Straßenkinder, gesammelt.

(text und foto: wolfgang zarl)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …