Unter gutem Stern

Die Sternsinger sind ab 27. Dezember österreichweit unterwegs.
Auch in Don Bosco Pfarren besuchen die heiligen drei Könige die Menschen - im Bild Sternsingerinnen aus Herz Jesu Amstetten.

Rund 85.000 Kinder und Jugendliche stehen in den Startlöchern, um auch heuer wieder zwischen 27. Dezember 2015 und den Tagen rund um das Dreikönigsfest im Jänner 2016 österreichweit von Haus zu Haus zu ziehen - unterwegs sind die Sternsinger auch in den Don Bosco Pfarren.

Im Durchschnitt ersingt ein Kind bei seinem Einsatz rund 190 Euro. Geschätzte 42.000 Kilometer legen die Sternsinger in den nahezu 3.000 österreichischen Pfarren jedes Jahr zurück.

Mit den ersungenen Spenden - 16,2 Millionen Euro im Vorjahr, 380 Millionen Euro seit den Anfängen 1954/55 - werden jährlich 500 Projekte in 20 Entwicklungsländern in Asien, Afrika und Lateinamerika finanziert. Diesjähriges Schwerpunktland ist Indien. Anhand von zwei Beispielen zeigt die DKA wie die Spenden der Aktion im Nordosten des Landes verwendet werden.

Wie die Sternsingerspenden aus Österreich verwendet werden, zeigt auch eine TV-Dokumentation von Universum-Regisseur Gernot Lercher und Kameramann Erhard Seidl am Beispiel von Indien. ORF 2 strahlt die Doku mit dem Titel "Hilfe unter gutem Stern - Gerechtigkeit und Schutz für Indiens Frauen" am 1. Jänner 2015 um 17:05 Uhr aus, 3sat am 6. Jänner 2015 um 9:20 Uhr.

www.sternsingen.at

(kathpress)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …