Recht auf Zugang zu Medien

Schüler/innen der Don Bosco Schulen setzten sich mit Artikel 17 der Kinderrechtskonvention auseinander
Ausschnitt aus einem Video zum Jugendmedienschutz von Schülerinnen der Don Bosco Schulen

Im Februar 2022 widmeten sich die Schülerinnen und Schüler der Don Bosco Schulen in Vöcklabruck dem Artikel 17 der Kinderrechtskonvention: Das Recht auf Zugang zu Medien und Schutz vor nicht angemessenen Inhalten.

Artikel 17 im Mediendesign-Unterricht
Schüler/innen der 5. Klassen der HLW haben sich unter der Leitung von Dipl.-Pädagogin Karin Czerwenka im Mediendesign-Unterricht mit dem Artikel 17 beschäftigt. Postings für Social Media, Präsentationen und Kurzfilme sind entstanden, die sich nicht nur auf das Recht zur Mediennutzung berufen, sondern vor allem auf den Schutz vor nicht jugendfreien Inhalten hinweisen.

In einem der Kurzfilme wird als Negativbeispiel die Netflix-Serie „Squid Game“ genannt, die derzeit hohe Wellen schlägt. Die Altersfreigabe, so heißt es im Film, liegt bei 16 Jahren. Jedoch wird Squid Game oft von Jüngeren gesehen, da der Anbieter Netflix das nicht überprüfen kann.

Umfrage zu Medien und deren Inhalten
Welche Nachrichtenquellen nutzt du? Woher weißt du, dass sie seriös sind? Welche Kindersuchmaschinen kennst du? Welche Möglichkeiten gibt es, um Kinder und Jugendliche in Bezug auf Medien zu schützen? 151 Schülerinnen und Schüler beantworteten diese und weitere Fragen zur eigenen Mediennutzung und zum sicheren Umgang damit. Zusammengestellt wurden die Fragen im Religionsunterricht der 3. BAfEP A-Klasse.

In der Umfrage gaben die meisten der Schüler/innen an, über die Gefahren von Social Media Plattformen informiert zu sein. So waren 98 Jugendliche davon überzeugt, zu wissen, wie man Fake News von echten News unterscheidet. Trotzdem sagten 84 von ihnen, bereits auf Fake News reingefallen zu sein. Ein Drittel der Befragten erklärte, nicht zu wissen, welche Daten Tiktok, Instagram und Co von ihnen sammeln würden. Und rund ein Fünftel gab an, bereits einmal gehackt worden zu sein. Die Mehrheit der Befragten – nämlich 108 – haben den Wunsch geäußert, im Unterricht mehr über dieses Thema erfahren und darüber diskutieren zu wollen.

Die Umfrage-Ergebnisse wurde bei der Semesterkonferenz den Lehrerinnen und Lehrern vorgestellt.

Good News
Der Online-Gottesdienst am letzten Schultag des ersten Semesters stand unter dem Motto „Good News“. Die Schüler/innen wurden mit Blick auf die Mitte Februar noch vorherrschende gesellschaftliche Corona-Thematik und ganz im Sinn Don Boscos dazu eingeladen, vor allem gute Nachrichten zu verbreiten.

Digitale Medienbildung für die Kleinsten
Im kommenden Jahr werden sich Schüler/innen der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik näher mit dem Thema „Digitale Medienbildung in elementaren Bildungseinrichtungen“ beschäftigen. Dazu gibt es einen entsprechenden Leitfaden des Charlotte Bühler-Instituts.

Schwerpunkt Kinderrechte
Zum 100-jährigen Jubiläum der Deutschsprachigen Provinz setzen die Don Bosco Schwestern in ihren Niederlassungen und Einrichtungen einen Schwerpunkt auf Kinderrechte. Jedes Monat wird an einem Standort in Österreich oder Deutschland ein Kinderrecht näher unter die Lupe genommen und mit Aktivitäten begleitet.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …