Pater Wiedemayr feiert

Der "Don Bosco von Unterwalterdorf" wurde 80 Jahre alt.

Unter dem Motto „Jesus dient den Menschen – wem diene ich?“ wurde am Sonntag, dem 14. Februar 2016 in der Kapelle des Don Bosco Gymnasiums Unterwaltersdorf der Schulgemeinschaftsgottesdienst gefeiert.

Im Zuge dessen wurde der „Don Bosco von Unterwaltersdorf“, wie ihn Gratulant P. Bernhard Maier nannte – unser allseits geschätzter und beliebter Pater Florian Wiedemayr zum 80. Geburtstag gefeiert.

Schon in der sehr stimmungsvoll gestalteten Heiligen Messe, der Bischof Ludwig Schwarz vorstand, nutzte Provinzial Pater Petrus Obermüller die Gelegenheit, um aus dem bewegten Leben des Jubilars zu erzählen und ihm Wertschätzung und Hochachtung auszusprechen, denn auch für ihn ist P. Wiedemayr ein großes Vorbild.

Im Anschluss an die Messe wurde P. Wiedemayr mit Geschenken und Gratulationen überhäuft. Dabei wurde immer wieder die Dankbarkeit betont, die so viele Menschen für den Jubilar im Herzen tragen – weil er für sie da war, weil er sie auf so einzigartige Weise unterrichtete und auf scheinbar mühelose Art in jeder Lebenslage unterstütze. Weil man sich des Privilegs bewusst ist, dieses Salesianische Unikat mit all seiner Fröhlichkeit und Liebenswürdigkeit kennen zu dürfen.

Mit einem Zitat von einem ehemaligen Schüler sprach Direktorin Beatrix Dillmann schließlich jedem einzelnen der über 500 Gäste aus dem Herzen: „Ich gratuliere herzlich und mit Stolz, dass ich im wichtigsten Fach dieser Welt von ihm unterrichtet werden durfte: im Menschsein.“

(Rosemarie Merl)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …