Ocean of Faith

Eine Rückschau auf das internationale Jugendtreffen in Wien
Schönbrunn - ein Pflichttermin bei Wienbesuchen.

Zwischen dem 13. und 17. August 2018 versammelten sich rund 40 Jugendliche aus Europa und auch aus Asien in Wien Neuerdberg, um in den "Ozean des Glaubens" einzutauchen. Ein Abenteuerbericht der Salesianischen Jugendbewegung.

Inspiriert vom letzten Confronto 2017 in Turin, beschloss eine Gruppe der Salesianischen Jugendbewegung ein eigenes internationales Treffen auf die Beine zu stellen.

Klassisch begann das Confronto mit einer Eröffnungseinheit, wo sich die Teilnehmer und das Team annähern konnten. Außerdem wurde ein neuer Tanz gelernt, welcher uns die restliche Woche begleitete. Die Gäste wurden in Kleingruppen aufgeteilt, welche vom österreichischen Team angeleitet wurden. Diese Gruppen dienten zum gegenseitigen Austausch, Diskussionen über den Glauben und das Leben und gleichzeitig waren sie ein Ort für Spiel und Spaß. Die Eröffnungsmesse am ersten Tag wurde von Pater Rudolf Osanger gehalten, welcher uns dazu ermutigte jeden Tag ein Wort aufzuschreiben, welches uns noch für lange an dieses Ereignis erinnern wird. Nach dem Gute Nacht Wort von Simplice gingen wir gespannt auf die nächsten Tage ins Bett.

Vom Riesenrad zum Abendlob
Der Dienstag startete mit einer Messe. Die Mittagspause wurde beim nahegelegenen Heustadlwasser verbracht, wo Zeit und Raum für einige Spiele, aber auch Entspannung, geboten wurde. Am Nachmittag stellte das Team das Land Österreich vor. Bei einem Stationenbetrieb lernten die Teilnehmer Walzer tanzen, Schnitzel kochen, Volkslieder singen und vieles mehr kennen. Eine große Überraschung war das Abendprogramm, welches in den Prater führte und wo eine Fahrt mit dem Riesenrad unternommen wurde. Anschließend wurde die Möglichkeit gegeben den Prater noch weiter zu erkunden, bis sich alle zum Abendlob wieder in der Kapelle im Salesianum versammelten.

Ein eigenes internationales Treffen lockte die Jugend nach Wien.
Pater Rudi Osanger rückt die Szene gut ins Bild.

Den Mittwochvormittag verbrachten wir mit einem Morgenlob, einem Input von Renato Cursi und einer anschließenden Gruppenreflexion im Salesianum. Der Nachmittag wurde in der Innenstadt verbracht. Bei einer Wien-Ralley besuchten die Kleingruppen unterschiedliche Sehenswürdigkeiten und lösten dabei lustige Aufgaben. Die Ralley führte zum Stephansdom, wo wir gemeinsam mit vielen Besuchern eine Messe feierten, welche von Pater Praveen Antony gehalten wurde.

Doch das Programm war nach der Messe noch nicht vorbei. Bei einer Marienprozession waren wir ganz darauf bedacht Maria an ihrem Hochfest am 15. August zu würdigen.

Am Donnerstag fuhren wir gemeinsam in das Don Bosco Haus, wo wir zuerst eine Führung erhielten. Anschließend konnte Volleyball, Fußball, Frisbee etc. gespielt werden, bevor die Messe im Garten des Hauses stattfand. Nach der Messe stärkten wir uns am Pizza-Buffet. Vor dem Input von Fr. Patrick spielten alle bei einer Partie Ultimate-Frisbee mit. Bei diesem Input haben wir uns bewusst mit unserem Glauben auseinandergesetzt und uns, unter anderem, gefragt, welche Assoziationen wir mit dem Glauben verbinden. Um unsere Gedanken zu reflektieren gingen wir zuerst in Stille Richtung Schönbrunn, bevor wir uns auf dem Weg mit einem Partner austauschten. Beim Schloss Schönbrunn angekommen erkundeten wir die Gegend.

Beim „international evening“ präsentierte jedes Land einen traditionellen Tanz, ein Lied oder verteilte Süßigkeiten und Getränke. Nach dem Abendlob konnte die Zeit noch bei einer Anbetung in der Kapelle verbracht werden.

Am letzten Tag wurden bei einer Gruppeneinheit über die vergangenen Tage reflektiert und noch Telefonnummern ausgetauscht. Bei der Abschlussmesse und der Verabschiedung floss sogar die eine oder andere Träne.

Wir blicken dankbar und mit einem Lächeln auf diese Woche zurück. Die vielen neuen Freundschaften und Erfahrungen werden uns sicher noch sehr lange begleiten.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …