Mit Don Bosco zum festen Job

Die Don Bosco Mission Bonn berichtet über Neyla aus Südafrika.

Um ihre Familie finanziell zu unterstützen, zog Neyla* nach Kapstadt. Dort nahm die 27-jährige verschiedene Jobs an. Doch da sie sehr wenig verdiente, konnte sie fast nichts nach Hause schicken. Die Salesianer Don Boscos gaben ihr die Chance zu einer Fortbildung. Hiermit fand sie schließlich eine feste Anstellung. Und sie möchte sich weiterbilden, damit sie vielleicht eines Tages eine Führungsposition ausüben kann.

Ich wurde in der Stadt Dutywa in der Provinz Ost Kap geboren. Meine Familie ist sehr arm und konnte meine vier Geschwister und mich nur schlecht versorgen. Als ich alt genug war, bin ich daher nach Kapstadt gegangen. Ich dachte, ich könnte dort Geld verdienen und meine Familie unterstützen.

Ich fand schließlich einen Job bei einer Supermarktkette, danach in einem Fast-Food-Restaurant. Aber nach kurzer Zeit liefen die Verträge aus und ich stand wieder vor dem Nichts. Ich habe auch nicht viel Geld verdient, obwohl ich mich so angestrengt habe. Meiner Familie konnte ich so nicht helfen. Dann war ich für einige Jahre arbeitslos.

Eine Freundin erzählte mir vom Salesian Institute. Ich schrieb mich für den Computer- und Büromanagementkurs ein und hoffte, damit einen besseren Job zu finden. Ich hatte vorher noch nie einen Computer benutzt, fand die Kurse aber trotzdem toll. Deshalb habe ich mich sehr angestrengt. Die Betreuung durch die Mitarbeiter war super. Sie kümmerten sich richtig um mich und halfen mir, wo es nur ging.
Neyla bei der Arbeit. ©Don Bosco Mission Bonn

Kurz vor Ende des Kurses fand ich eine Anstellung bei einem Verpackungsunternehmen. Nach der Probezeit bekam ich sogar einen unbefristeten Vertrag! Ich hätte auch in anderen Abteilungen arbeiten können, aber mir gefällt es, wo ich jetzt bin. Zurzeit plane ich, mich noch weiter zu bilden. Vielleicht kann ich dann sogar eine Führungsposition im Verwaltungsbereich ausüben. Das wäre mein Traum!

Ohne das Salesian Institute hätte ich das wahrscheinlich nicht geschafft. Es gibt nur wenige Stellen in Südafrika und die sind stark umkämpft. Die Fortbildung und die Betreuung bei den Salesianern haben mir auf dem Arbeitsmarkt den entscheidenden Vorteil verschafft. Dafür bin ich Don Bosco sehr dankbar.

* Name geändert

(Don Bosco Mission Bonn)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …