Mit Don Bosco auf dem Weg nach Mariazell

Das Don Bosco Gymnasium machte sich unter dem Leitwort „Wir ziehen zur Mutter der Gnade“ auf den Weg nach Mariazell.
Verdiente Pause auf dem langen Weg nach Mariazell.

Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Winzendorf begann die 13. Wallfahrt der Unterwaltersdorfer Wallfahrergruppe: „Der Weg ist das Ziel“ heißt es so schön, und für eine Wallfahrt trifft das besonders zu.

Auf diesem Weg ging es um die Vertiefung im Glauben, um die Bitte um geistliche Berufe, das Erleben von Gemeinschaft, dem Dank für das vergangene Schul- und Arbeitsjahr und auch um persönliche Motive.

Das Wetter spielte alle "Stückerln" – von strahlend schön bis regnerisch, dennoch waren alle gut gelaunt. Es wurden der Rosenkranz gebetet und Lieder aus der Jugendzeit gesungen. In den Pausen wurden die mitgebrachten Speisen geteilt und am Abend gemütlich beisammen gesessen, geplaudert und viel miteinander gelacht.

Pater Altenburger gab in den Gottesdiensten Denkanstöße, wie das Leben in Gemeinschaft gelingen kann und vermittelte Gedanken über die Freundschaft.

Elfriede Nüssel sagte es für alle Teilnehmenden mit den Worten: „Schön war’s, die Wallfahrt war eine große Bereicherung und bot die Gelegenheit, sich mit dem eigenen Glauben auseinander zu setzen und ins Gespräch mit anderen zu kommen“.

(Gabriele Bauer)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …