Mit dem Aschenkreuz auf der Stirn

Rosemarie Pospischek berichtet über den Start in die Fastenzeit in Stadlau.

Gemeinsam mit allen Erstkommunionkindern, einigen jungen Familien, Omas und Opas haben wir am 18. Februar 2015 in der Don Bosco Pfarre Stadlau eine ganz besondere Zeit begonnen: die Fastenzeit.

Pater Randa und Pater Tony haben uns das Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet, damit wir darüber nachdenken, was für unser Leben wichtig ist, wen wir besonders gerne mögen, was wir in unserem Leben anders machen sollen  und wie wir uns gut auf Ostern vorbereiten können.

Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Fastenzeit.

(Rosemarie Pospischek)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …