Mit sehr schönen Begegnungen

Generaloberer Don Angel Artime sendet eine Videobotschaft zum 200-Jahr-Jubiläum

Das Video mit deutschen Untertiteln ist online abrufbar: HIER

In seiner Botschaft sagt Don Artime wörtlich:

"Wir haben dieses Jubiläum soeben beendet. Und wir haben es wahrlich mit sehr schönen Begegnungen beendet. Wie könnte man für ein solch intensives Jahr dem Herrn nicht danken?

Ich zweifle nicht daran und habe eine große Hoffnung, dass dieses Jahr ein besonderes Jahr auf unserem Weg des salesianischen Lebens war. Ich bin überzeugt, dass die Frucht der Zweihundertjahrfeier nicht rein äußerlich war, sondern sich bei jedem von uns in seinem Leben zeigt.

Ich möchte mich schließlich auf die Botschaften beziehen, die Papst Franziskus uns geschenkt hat, und zwar in zwei starken, wichtigen und sehr besonderen Momenten. Der eine war die Begegnung in Valdocco mit der ganzen Don Bosco Familie; ich kann euch sagen, dass es eine aufrichtige Begegnung eines Vaters war, der seine Söhne und Töchter liebt und der sie besonders dazu animieren und anregen wollte, wirklich Erzieher und Erzieherinnen zum Glauben zu sein. Wir sollen so erziehen, wie wir es von Don Bosco gelernt haben, indem wir das Herz der Jugendlichen zu erreichen suchen und hohe Ziele vorschlagen.

Was der Papst uns gesagt hat, ist eine fesselnde Herausforderung: “In schwierigen Zeiten, in Notsituationen und Krisen seid ihr fähig, auf die Nöte und die Krisen zu antworten.“ Welch eine faszinierende und zugleich wichtige Herausforderung! Am Ende überreichte der Papst uns einen Brief von großem Wert, dessen Titel dem Motto dieses Jahres entspricht: „WIE DON BOSCO, MIT DEN JUGENDLICHEN, FÜR DIE JUGENDLICHEN”. Damit lädt er die ganze Don Bosco Familie ein, die Antworten zu geben, die heute Don Bosco geben würde; Antworten, die der Begleitung der Jugendlichen auf ihrem Glaubensweg Priorität einräumen und ihnen helfen, zu wachsen und ihr Lebensprojekt zu entdecken. Der Papst lud uns auch ein, in Harmonie zu leben,
die Jugendlichen im Gebrauch der Medien zu erziehen und sie zur Großherzigkeit in einem christlich motivierten sozialen Einsatz aufzufordern.

Ich erlaube mir einen Punkt besonders in Erinnerung zu rufen: Ich habe schon als einen sehr großen Wunsch geäußert, dass ein jeder von uns in der Don Bosco Familie ein „Experte der Menschlichkeit“ sein möge.

Gebe Gott, dass dies Wirklichkeit werde, und ich erlaube mir, meine Einladung zu bekräftigen: “Sorgen wir dafür, dass wir durch eine tiefe Erfahrung unserer Berufung Experten der Menschlichkeit werden, damit wir alles zu Gunsten der Jugendlichen geben.“

Seid glücklich! Ein frohes Jubiläum! Bis bald!"

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …