MiMo gestärkt durch die Osterzeit

3. Station des Lichtwegs: Ich habe den Herrn gesehen (Johannes 20, 11-18)

MiMo gestärkt durch die Osterzeit: 3. Station des Lichtwegs: Ich habe den Herrn gesehen (Johannes 20, 11-18)

Maria aber stand draußen vor dem Grab und weinte. Während sie weinte, beugte sie sich in die Grabkammer hinein. Da sah sie zwei Engel in weißen Gewändern sitzen, den einen dort, wo der Kopf, den anderen dort, wo die Füße des Leichnams Jesu gelegen hatten. Die Engel sagten zu ihr: Frau, warum weinst du? Sie antwortete ihnen: Man hat meinen Herrn weggenommen und ich weiß nicht, wohin man ihn gelegt hat. Als sie das gesagt hatte, wandte sie sich um und sah Jesus dastehen, wusste aber nicht, dass es Jesus war. Jesus sagte zu ihr: Frau, warum weinst du? Wen suchst du? Sie meinte, es sei der Gärtner, und sagte zu ihm: Herr, wenn du ihn weggebracht hast, sag mir, wohin du ihn gelegt hast. Dann will ich ihn holen. Jesus sagte zu ihr: Maria! Da wandte sie sich ihm zu und sagte auf Hebräisch zu ihm: Rabbuni!, das heißt: Meister. Jesus sagte zu ihr: Halte mich nicht fest; denn ich bin noch nicht zum Vater hinaufgegangen. Geh aber zu meinen Brüdern und sag ihnen: Ich gehe hinauf zu meinem Vater und zu eurem Vater, zu meinem Gott und zu eurem Gott. Maria von Magdala ging zu den Jüngern und verkündete ihnen: Ich habe den Herrn gesehen. Und sie richtete aus, was er ihr gesagt hatte.

MiMo startet durch die Osterzeit

Jeden Mittwochmorgen um 7 Uhr gestaltet die Salesianische Jugendbewegung ein Morgengebet online (ca. 15 min) mit unterschiedlichen meditativen Elementen, mit Gebet, Austausch und/oder Interaktion – jede Woche ein bisschen anders.
In der Osterzeit startet MiMo den Lichtweg und stellt jede Woche eine Station in den Mittelpunkt des Morgengebets.
Wir treffen uns immer im selben Raum:

Hier geht es zum Zoom-Meeting

Meeting-ID: 956 2216 4657
Kenncode: SJB

Zur Vorbereitung empfehlen die Veranstalter, dir einen ruhigen Ort zu suchen oder geräuschunterdrückende Kopfhörer zu verwenden. Zünde dir gerne auch eine Kerze an und setze dich gemütlich hin. Schon fünf Minuten vor dem Start wird der Raum freigeschaltet – bitte beachte, dass es ein Raum des ruhigen Einstimmens sein soll.
Das Angebot ist offen für alle und es ist keine Anmeldung notwendig.

(SJB/red)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …