Menschlichkeit und Integration statt Ausgrenzung und Verzweiflung

Don Bosco Flüchtlingswerk zum Weltflüchtlingstag
Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag: „Zeit, wieder Menschlichkeit in Österreichs Asylpolitik zu bringen.“

Asylpolitik auf Basis der Menschenrechte und gerechte Chancen für geflüchtete Menschen.

Die Reformpläne der Regierung bei der Mindestsicherung bedeuten für geflüchtete Menschen vor allem eines: Kürzungen.

„Besonders aussichtslos sind die geplanten Reformen für subsidiär Schutzberechtigte. Sie sollen künftig nur die Grundsicherung von 370 Euro monatlich erhalten. Für Wohnung und Leben viel zu wenig. Damit werden sie zurück in Grundversorgungsheime gedrängt und dürfen nicht mehr als 150 Euro monatlich dazuverdienen. Ihnen werden sämtliche Chancen auf Integration genommen“, so Rafael Kirchtag, interimistischer Geschäftsführer des Don Bosco Flüchtlingswerkes, eine Initiative der Salesianer Don Boscos, der Don Bosco Schwestern und von Jugend Eine Welt.
Abschiebungen nach Afghanistan stoppen

Viele Afghanen leben aufgrund der verstärkten Abschiebungen in ein unsicheres Land in einem Zustand ständiger Angst. „Davon betroffen sind auch junge Menschen, die mitten in der Ausbildung stehen und damit Österreich etwas zurückgeben können. Selbst vorbildliche Integration scheint nichts wert zu sein“, empört sich Kirchtag.

Beschneidungen von Grundrechten
Geplant ist, dass Bedienstete eines Ministeriums Menschen im Asylverfahren beraten sollen. „Das bedeutet eine Einstellung der unabhängigen Rechtsberatung, die Rechtsberatung soll verstaatlicht werden. Dazu kommt ein Verbot des Privatwohnens während des Asylverfahrens, Handykontrolle, Bargeldabnahme und ausschließlich Sachleistungen. Eine Maßnahme folgt auf die andere“, so Kirchtag und schließt mit den Worten: „Es ist an der Zeit, wieder Menschlichkeit in Österreichs Asylpolitik zu bringen.“

(text und foto: presse don bosco flüchtlingswerk)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …