"Mariam" aus der Taufe gehoben

Beilage der Don Bosco Schwestern zum Don Bosco Magazin erstmals erschienen.

Die Märzausgabe des Don Bosco magazin birgt für Abonnent/innen der Don Bosco Schwestern eine Neuigkeit. Erstmals wird die Beilage „Mariam – Von Frau zu Frau“ beigelegt. Der Zeitpunkt der Ersterscheinung ist bewusst so angelegt, denn Anlass ist der Internationalen Tag der Frau, der am 8. März weltweit begangen wird. Chefredakteurin Schwester Maria Maxwald FMA: „Mit Mariam stellen wir Frauen in ihren Lebenswirklichkeiten in den Mittelpunkt. Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, dass uns als Frauen die Anliegen anderen Frauen wichtig sind.“

So gehen die Don Bosco Schwestern in der 8.000 Stück starken ersten Ausgabe der Frage nach, wieso der Internationale Tag der Frau gegründet wurde und wo Frauen heute trotz gesetzlicher Gleichberechtigung vielfach nicht wirklich eine Wahl haben. Zwei Frauen schildern dabei ihre Erfahrungen bei dem Versuch, den Spagat zwischen Kind und Beruf erfolgreich zu meistern.

Einen Blick ins Innere des Ordens gewährt an anderer Stelle Sr. Anna Feichtner. Für die Finanzgebarungen der Provinz verantwortlich, bereist die Provinzökonomin ein geografisch weites Gebiet. Vom nordrhein-westfälischen Essen bis nach Wien – oder von Magdeburg bis Klagenfurt – 50.000 km spult die Tirolerin jährlich in ihrem Auto ab. Unter anderem erzählt sie, welche Fragen das Armutsgelübde aufwerfen kann.

"Mariam" online ansehen

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …