Lernpaten gesucht!

Amstettner Verein LEILA sucht dringend Lernpaten für Migranten- und Flüchtlingskinder
Foto: Verein Leila

Es gilt als Vorzeigeprojekt: Der Amstettner Verein LEILA (Lernen Engagiert International – LernpatInnen Amstetten) bietet Flüchtlingskindern und anderen Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache eine Lernpatenschaft. Für den Herbst werden jetzt wieder dringend Lernpaten gesucht.

Seit mehreren Jahren betreuen jeweils dutzende Lernpatinnen und Lernpaten einmal pro Woche für zwei Stunden in den Räumlichkeiten der Pfarre Amstetten Herz Jesu. „Das waren über 2100 ehrenamtlich geleistete Stunden alleine im Schuljahr vor Corona“, berichtet Monika Distelberger von LEILA. Dem Verein macht Sorgen, dass das erfolgreiche Projekt durch die Pandemie nicht wie gewohnt durchgezogen wurde, "auch wenn unsere Lernpaten intensiv mit den Kindern via WhatsApp gelernt haben", so Distelberger. Aber aber Herbst sollte wieder Präsenzunterricht möglich sein.

LEILA ist insgesamt ein sehr junges Projekt, ein Drittel der mitarbeitenden Personen sind Jugendliche, aber auch Pensionisten und viele andere sind dabei. „Da der Bedarf sehr groß ist, freuen wir uns im Herbst über Verstärkung“, so Distelberger. Lernpatinnen und Lernpaten übernehmen ihre Aufgabe für ein Jahr und treffen sich einmal wöchentlich für zwei Stunden mit einem Kind.

Es sei schön voneinander zu lernen, viel verbinde die Menschen aus den verschiedenen Kulturen und Religionen. „Durch LEILA werden aus Fremden Freunde", betont Distelberger.

Der Verein LEILA bietet auf ehrenamtlicher Basis Lernunterstützung für Kinder im Volksschulalter an. Lernpaten treffen sich einmal pro Woche mit einem Kind, um es bei der Bewältigung der schulischen Herausforderungen und beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Die Lernpaten verstehen sich als Mentoren des Kindes, die achtsam auf die Interessen und Bedürfnisse eingehen, Fähigkeiten der Kinder erkennen, wecken und fördern. Neben dem Lernen steht Beziehungsarbeit im Mittelpunkt: unsere Arbeit soll zum Kennenlernen der verschiedenen Kulturen beitragen, Angst und Unsicherheit abbauen und so ein gelingendes Miteinander fördern.

Infos für Interessierte: 0650/304 99 00

Nähere Informationen




Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …