Lebendiges Friedenszeichen

Das Don Bosco-Gymnasium setzt ein starkes Zeichen für den Frieden in der Ukraine

Am 4. April 2022 versammelten sich in der großen Pause Schülerinnen und Schüler des Don Bosco-Gymnasiums Unterwaltersdorf zu einem lebendigen Friedenszeichen.
Auf Anregung der Schüler/innen-Vertretung verwandelte sich der Schulhof in wenigen Minuten in ein buntes Statement für Geschwisterlichkeit und Solidarität mit allen Menschen, die unter Unterdrückung und kriegerischen Auseinandersetzungen leiden.

Auf Initiative einer Schülerin hat die Schülervertretung alle Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, gemeinschaftlich ein Peace-Zeichen zu bilden.
Dieses verkörpert nicht nur den weltpolitischen Frieden, sondern steht auch für jenen Frieden, der bei uns selber anfängt - bei unseren kleinen Gemeinschaften, die dann Großes bewirken können. Mit viel Kraft und Gebet wollen wir die Menschen in der Ukraine unterstützen. Zusammen schaffen wir das, denn ein gemeinsames Gebet ist stärker als ein solches eines einzelnen. Lasst den Frieden bei uns beginnen und tragt ihn dann hinaus über die Grenzen!

Abgerundet wurde diese schöne Aktion mit einem Buffet der 2B und der 6. Klassen im Rahmen des Don Bosco-Fußball-Turniers. Die dabei gesammelten Spenden kommen zur Gänze bedürftigen Familien in der Ukraine zu Gute.

(Felicitas Schwabl)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …