Jungen Menschen zeigen, dass sie erwünscht sind

Was denken Flüchtlingskinder, die in Istanbul bei Don Bosco sind?

„Ich möchte wieder mit meinen Eltern, meiner Familie und Freunden zusammen sein“, sagt der 27-jährige Morris aus dem Irak auf die Frage, was er sich für seine Zukunft wünscht. Der junge Mann musste nach Istanbul fliehen, da Christen im Irak verfolgt werden.

Die 12-jährige Noura ist mit ihrer Familie aus Syrien geflohen. Bomben haben ihr schönes Haus mit großem Garten zerstört. Ihren Alltag verbringt sie wie Morris im Don Bosco Zentrum in der türkischen Hauptstadt. Zusammen mit anderen Flüchtlingen erzählt sie ihre Geschichte in einem Videoclip von Don Bosco Straßenkinder. Verfolgung, Krieg und Bomben haben Spuren bei den jungen Flüchtlingen hinterlassen. Viele Jungen und Mädchen sind traumatisiert. Sie haben Angst vor Übergriffen, kennen das Gefühl unerwünscht zu sein – wie aktuell in der Türkei.

„Wenn ein junger Mensch sich überall unerwünscht fühlt, dann hinterlässt das Spuren“, so Dr. Nelson Penedo, Geschäftsführer von Don Bosco Mission Bonn. „Wir müssen den Kindern und Jugendlichen zeigen, dass sie wertvoll und erwünscht sind. Wenn wir eine bessere Welt wollen, in der immer weniger Menschen sich radikalisieren, dann müssen wir in die Jugend investieren und ihnen langfristig Perspektiven schaffen.“

Die Don Bosco Mitarbeiter sind in mehr als 130 Ländern weltweit tätig. Sie setzen sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche unabhängig ihrer Herkunft und ihres Glaubens ein. In Istanbul werden zurzeit Hunderte Flüchtlinge aus dem Irak, Syrien und Afrika von den Salesianern Don Boscos betreut.

Die beiden Krankenpfleger Jakob Steinkuhl und Ernest Roig, zwei Weltreisende per Fahrrad, haben im Juli das Don Bosco Zentrum in Istanbul besucht und den Flüchtlingen in einem Videoclip eine Stimme gegeben. Am Tag der Jugend (12.08) möchten sie an das Schicksal der Flüchtlinge erinnern – denn sie selbst haben auf ihrer 15 monatigen Tour nach Vietnam bisher ganz andere Erfahrungen machen können: Gastfreundschaft und Offenheit.

Link zum Video: HIER

(Don Bosco Mission Bonn)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …