Jugendkreuzweg in Amstetten

Jugendliche beschreiben den Leidensweg Jesu aus ihrer Sicht.
Jungscharbetreuerin Katrin Wagner präsentiert selbstgebasteltete Kreuzwegstation, Foto: Wolfgang Zarl

Jugendkreuzweg rund um Amstettner Don Bosco-Platz errichtet

Rund um den Don Bosco-Platz der Salesianerpfarre Amstetten Herz Jesu errichteten Jungscharkinder und Jugendliche einen Kreuzweg mit selbstgebastelten Kreuzen. Nach und nach wurden die 14 Stationen errichtet, die den Leidensweg Jesu beschreiben - und das aus jugendlicher Sicht. Von der Pfarre heißt es, dass zahlreiche Passanten an diesem vielfrequentiertem Ort stehen bleiben und sich mit dem Leben und Sterben Jesu beschäftigen.

(Wolfgang Zarl)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …