Ein goldener Taktstock

Das Jugendblasorchester in Graz Don Bosco feierte bei den Neujahrskonzerten zwei Jubiläen.
Ehrengast Bischof Wilhelm Krautwaschl (Mitte) mit dem Jugendblasorchester.

Das Orchester selbst beging seinen 40. Geburtstag und bereits seit 20 Jahren leitet und dirigiert das Orchester Kapellmeister Gernot Hauswirth, MA.

Gespielt wurde ein tolles Programm, welches unter dem Motto der Liebe – in all ihren Facetten – stand. Es gab unter anderem Musik aus Titanic, den Musicals Mozart, Westside Story und Phantom der Oper genauso zu hören, wie eine zeitgenössische Komposition, welche als Thema den Kindheitstraum von Don Bosco das Publikum noch einmal erleben ließ.

Der Pfarrsaal der Pfarre Don Bosco zwar zwei Mal zum Bersten gefüllt und das Publikum genoss zwei wunderbare Konzerte, welche von den jungen Musikerinnen und Musikern engagiert gespielt wurden und für eine phantastische Stimmung sorgten.

Von der Orchestergemeinschaft wurde dem Kapellmeister als kleines Dankeschön während des ersten Konzertes ein goldener Taktstock – beglaubigt mit allen Unterschriften übergeben. Als besonderen Ehrengast durften wir den Diözesanbischof der Diözese Graz-Seckau, Wilhelm Krautwaschl, begrüßen.

Beim zweiten Konzert war als Ehrengast der Kulturstadtrat der Stadt Graz, Günther Riegler, anwesend. Er überbrachte die Grüße des Bürgermeisters und verlieh Kapellmeister Gernot Hauswirth für sein langes Engagement das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Graz. Alle Musikerinnen und Musiker freuten sich mit unserem Dirigenten und gratulierten herzlich.

(Graz Don Bosco/red)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …