Jausenführerschein geschafft

Die ersten Klassen im Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf haben fleißig gelernt.
Was man über die Schuljause alles lernen kann.

Nach vielen Stunden der Vorbereitung im Biologieunterricht, gab es für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen noch vor Weihnachten eine schriftliche Prüfung.

  • Welche Nährstoffe gibt es, wofür brauchen wir sie und wo sind sie enthalten? 
  • Welches ist der gesündeste Durstlöscher? 
  • Welche Vorteile besitzen Vollkornprodukte? 
  • Wie viele Portionen Obst und Gemüse sollte man pro Tag konsumieren und warum? 
  • Worin liegt die Problematik des Zuckers? 

Die praktische Prüfung bestand darin, über Wochen möglichst oft eine, den Grundsätzen einer gesunden Ernährung entsprechende, vielfältige Jause in der Schule mitzuhaben und dies auch in einem Jausentagebuch zu dokumentieren.

 

Pater Randa (hinten links) verteilte an die fleißigen Klassen Lebkuchen.

Auch in diesem Jahr schafften es alle Anwärterinnen und Anwärter beide Prüfungen positiv abzulegen und dadurch den Jausenführerschein zu erlangen. Zur Belohnung gab es bei der feierlichen Überreichung durch Direktor Pater Hans Randa auch noch einen köstlichen Lebkuchen!

Es ist sehr erfreulich, dass diese Aktion auch vom Buffetbetreiber Martin Labner und Pater Josef Szigeti im Café Piccolo unterstützt wird. In unserer Schule werden ab heuer nur noch zuckerreduzierte Getränke verkauft. Auch die bunten liebevoll zubereiteten Weckerl und Aufstrichbrote des Schulbuffets enthalten wichtige Inhaltsstoffe für eine gesunde Ernährung und tragen dazu bei, die Konzentrationsfähigkeit im Unterricht zu verbessern.

(Beatrix North)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …