Integrationspreis für "Spielebus"

Die Stadt Vöcklabruck würdigt ein Projekt, in dem sich auch die Don Bosco Schwestern engagieren.

Eine große Ehre wurde vergangenen Freitag, den 16. November, dem Projekt „Spielebus Dürnau“ mit Sr. Zäzilia Holzer und ihrem Team zuteil. Die von der Stadtpfarre Vöcklabruck seit über einem Jahr laufende Initiative wurde mit dem Integrationspreis der Stadt Vöcklabruck ausgezeichnet.

Der Spielebus ist mit freiwilligen Helfern jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr im Stadtteil Dürnau unterwegs, um den Kindern vor Ort – alle mit Migrationshintergrund – Zeit zu schenken. Kinder kommen zum Spielen, zum Basteln, zum Feiern kleiner Feste etc. Es geht um das einfache Dasein und Begegnen, ganz nach dem Prinzip Don Boscos: hinausgehen und die Kinder dort abholen, wo sie leben.

Um das Projekt allen vorzustellen, waren einige Kinder selbst dabei, um von ihren Erfahrungen zu erzählen. Dazu sangen sie ein selbstkomponiertes Lied von Sr. Elisabeth Siegl, mit dem sie das Publikum begeisterten. Neben einer feierlichen Urkunde, eine Bild und einem Warengutschein von 500 Euro freuten sich das Team und die Kinder über die große Wertschätzung des Projektes. Es wird ausschließlich durch ehrenamtliche Mitarbeit getragen.

(Sr. Zäzilia Holzer)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …