Impuls am Sonntag

von Christina Thur zu Mt 3,13-17: Die Taufe Jesus
Fotocredit: Magdalena Thur

Warum lässt sich Jesus taufen?
Das irritiert auch Johannes. Ein paar Verse davor hatte dieser noch die Sünder gerufen, umzukehren und sich als Zeichen taufen zu lassen. Aber Jesus? Der musste doch nicht umkehren!

Was bedeuten Jesu Worte "die Gerechtigkeit erfüllen"?
Ich denke, Jesus will auch hier "aufs Ganze gehen" um uns dort abzuholen, wo wir stehen. Er wird nicht nur Mensch wie wir, er identifiziert sich auch mit der notwendigen Umkehr der Sünder. Er stellt sich auf eine Stufe mit uns. Und ebnet dadurch den Weg, dass auch wir - so wie Er - Kind Gottes sein können. Diese Zusage Gottes an Jesus dürfen wir als Getaufte auch auf uns beziehen.

Ich möchte euch ermutigen, dieses Lied XP 46 Du (Ich habe dich geschaffen) anzuhören, die Augen zu schließen und auf euch ganz persönlich zu beziehen! Können wir diese Botschaft, dass wir – auch mit unseren Fehlern – Gottes geliebte Kinder sind und Er Freude an uns hat, ganz annehmen?

(Christina Thur)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …