Ihr Kinderlein kommet

Ein Erlebnisbericht vom Krippenspiel in Wien Stadlau.

So wie jedes Jahr bereiteten sich knapp zwei Dutzend Kinder fünf Wochen lang auf das heurige Krippenspiel am heiligen Abend vor. Sogar zwei Erwachsene spielten dieses Jahr mit.

Die Kirche war randvoll, als Maria und Josef vergeblich auf Herbergsuche gingen, die Hirten den Stern erblickten und dem Engel zur Krippe folgten, wo Jesus geboren worden war. Die Geschichte wurde von drei Kindern der Gegenwart erzählt, die sich anfangs um den genauen Inhalt der Weihnachtsgeschichte stritten. Zusätzlich zeigten sie auch wie schwer sie sich selber tun, "die Türe zu öffnen" und großzügig und hilfsbereit zu sein. Wie die Wirtsleute verweigerten auch sie anfangs Hilfe und Gastfreundschaft. Doch letztendlich erfasst sie doch die Botschaft dieser besonderen Nacht und sie denken um. Zu guter Letzt finden sich alle bei der Krippe ein und gemeinsam wird das "Ihr Kinderlein kommet" angestimmt.

Auch diesjährlich brachten die Pfadfinder das Friedenslicht aus Betlehem, mit dem sinnbildlich das Licht des Weihnachtsfestes in die ganze Welt getragen wird.

Doch was wäre die Andacht ohne Musik! In fast schon altbewährter Weise gestaltete die musikalische Jugend von Stadlau mit unterschiedlichen Instrumenten das Fest. Wie immmer war es ein Zusammenwirken vieler unterschiedlicher engagierter Pfarrmitglieder, ob groß oder klein, das diese wunderschöne Feier möglich gemacht hat.

(Veronika Hofmann)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …