Hilfe für den Südsudan

Ö1-Sendung mit einem Beitrag über ein Projekt der Salesianer.

Ö1 hat einen Infoschwerpunkt in seinen Sendungen, auch ein Flüchtingslager und eine Schule der Salesianer werden vorgestellt. Es gibt zu wenig Lehrerbildungsanstalten und Lehrer verdienen nicht einmal halb so viel wie Polizisten.: HIER

Im jüngsten Staat der Welt (seit 2011 ist das Land unabhängig) tobt nach wie vor in einigen Regionen ein blutiger Bürgerkrieg. Die Kämpfe haben viele Familien gezwungen, ihre Häuser, Felder und ihr Vieh zurückzulassen. Inzwischen sind mehr als 2 Millionen Menschen - knapp ein Fünftel der gesamten Bevölkerung - auf der Flucht. 2,5 Millionen Menschen im Südsudan haben kaum Zugang zu Nahrungsmitteln und sind auf rasche Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Das Land rutscht immer tiefer in eine dramatische Hungerkatastrophe.

Die Caritas leistet mit Partnerorganisationen Nothilfe. Die diesjährige Caritas-Augustsammlung unterstützt auch das Flüchtlingscamp der Salesianer Don Boscos in Gumbo, das von der Don Bosco Partnerorganisation Jugend Eine Welt in Kooperation mit der Caritas gefördert wird.

(kap/jew/Ö1)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …