Herzlich Willkommen

Don Bosco Schwestern in Vöcklabruck begrüßen ihren neuen "Mitbewohner". Schwester Adolfine berichtet:

Willkommen Herr Bischof in unserer Gemeinschaft SC !

Mit großer angespannter Erwartung fand am Samstag, den 23.1.2016 um 15 Uhr, die erste längere Begegnung mit unserem em. Bischof Dr. Ludwig Schwarz statt, der seinen Ruhestand in unserer Niederlassung in Vöcklabruck verbringen wird.

Sr. Adolfine gab mit einer PowerPoint-Präsentation Einblick in das Leben und Wirken der betagten Schwestern in der Seniorinnengemeinschaft. Sehr beeindruckt war er über ihre noch Vielseitigkeit und Lebendigkeit. Anschließend begann er von seinem Leben zu erzählen – beginnend, von seiner Familie, die ganze Fluchterfahrung und Nachkriegserfahrung bis heute.

Wir durften Fragen stellen über seinen Berufungsweg zu Don Bosco bis hin zum Ruf zum Bischofsamt. Seine Mutter, die eine große Beterin und Verehrerin Don Boscos war, führte ihn in die Salesianische Familie. Mit großem Interesse folgten alle seiner beeindruckenden Lebensgeschichte.

Dann wurde etwas zum Knappern und Trinken in die Runde gebracht. Mit dem Anstoßen eines „Nussschnapserls“ hießen wir ihn herzlich willkommen und es entstand der Wunsch aller Schwestern zu einem regelmäßigen Salesianischen Treffen bei uns im 4. Stock (Pflegetrakt). Sein Wohlwollen war spürbar. Mit drei schwungvollen Tänzen im Sitzen, wurde der Nachmittag fröhlich abgerundet.

Mit dem Maria Mazzarello Lied “Ein weites Herz …“ und den Segen des Bischofs bleibt uns das erste Treffen unvergesslich. Mit den Worten: “Ich komme sehr gerne wieder zu euch!“ verließ er uns. Das soll in Zukunft Wirklichkeit werden!

(Sr. Adolfine Binder)

 

Sr. Adolfine und der emer. Bischof Ludwig Schwarz stoßen auf das künftige Miteinander an.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …