Gott baut ein Haus das lebt!

In der Pfarre Stadlau startet die Vorbereitungszeit für die Erstkommunion.
Beim Startevent zur Kommunionsvorbereitung besuchten die Kinder auch den Kirchturm.

„Gott baut ein Haus das lebt! - ist das Motto der heurigen Kommunion-Vorbereitung. Damit soll den Kindern vermittelt werden, wie schön Gemeinschaft sein kann, wenn man zusammenhält. Denn mit einem  Baustein allein kann man kein Haus und keine Kirche bauen, nur wenn alle zusammenhelfen kann etwas entstehen.

Im Rahmen des Gottesdienstes wurden alle 56 Kinder vorgestellt, bei einem Spiel dachten sie über das richtige Verhalten in einer Kirche nach:

Darf man eigentlich in der Kirche Kaugummi kauen?

Darf ich eine Wurstsemmel essen?

Wann muss ich aufstehen und wann muss ich niederknien?

Wann darf ich eine Hostie bekommen?

Auf die vielen Fragen antwortete unser humorvoller Pater Hans Randa. Musikalisch begleitete die Messe Susi und ihr Mädchenchor.

Im Anschluss an die Messfeier wurden beim sogenannten Startevent Fotos geschossen und Buttons gedruckt, die Jungschar, Pfadfinder, Ministranten und die Bücherei stellten sich vor, die Kinder besichtigten den Kirchturm und stärkten sich mit einer gesunden Jause.

Die Eltern lernten sich unterdessen bei Kaffee und Kuchen im Pfarrcafe kennen. Kinder und Begleitpersonen freuen sich schon sehr auf die Vorbereitungszeit und das Fest der Erstkommunion.

(Pfarre Stadlau)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …