Geteilte Freude ist doppelte Freude

"Don Bosco für Flüchtlinge" wünscht "Frohe Weihnachten!"

Die Deutschkurse von „Don Bosco für Flüchtlinge“ laufen bereits seit Ende Oktober und mittlerweile lernen vier Mal pro Woche insgesamt 60 geflüchtete Menschen mit uns Deutsch. Das ganze Projekt beruht auf Ehrenamtlichkeit und wird von gut 60 Freiwilligen getragen.

Zusätzlich gibt es fast jede Woche eine Freitzeitaktivität. Die Sportbegeisterten spielen gemeinsam Fußball und als Vorbereitung für die Adventfeier wurden gemeinsam Kekse gebacken.

Dass wir schon viel mehr als eine „Lerngemeinschaft“ geworden sind, war vor allem bei der gemeinsamen Adventfeier bemerkbar. Alle Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer und Ehrenamtlichen verbrachten gemeinsam einen gemütlichen Abend bei gutem Essen und Keksen und vor allem mit viel Plaudern, Lachen und Singen. Besonders gefreut haben wir uns über das Dabeisein von Pater Petrus Obermüller und einigen weiteren Salesianern. Seit diesem gemeinsamen Abend ist auch die Freude und familiäre Atmosphäre im Deutschkurs noch spürbarer.

Eine besondere Aktion in der Adventszeit war, dass Familien und WGs unsere Kursteilnehmer/innen zum Abendessen eingeladen haben. Interessierte Menschen aus dem Großraum Wien konnten sich bei uns melden und wir haben den Kontakt zu den Flüchtlingen hergestellt. Diese Treffen waren von sehr positiven Begegnungen geprägt und viele haben an den folgenden Kurs-Tage ganz begeistert von ihrer „neuen Familie“ oder ihren „neuen Freunden“ erzählt.

Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich friedliches Jahr 2016!

(Don Bosco für Flüchtlinge)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …