Gemeinsam spielen, feiern und glauben

Die 24. Internationalen Salesianischen Jugendspiele (Polisportive Giovanili Salesiane) werden von 4. bis 8. Mai 2016 in Bratislava ausgetragen. Höhepunkt ist der Abschlussevent im niederösterreichischen Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf.

Die Sportspiele der Salesianer haben den Charme Olympischer Spiele. Insgesamt nehmen mehr als 1.000 Mädchen und Burschen aus Schulen der Salesianer Don Boscos aus zwölf Nationen an den Spielen teil.  Höhepunkt ist der Abschluss mit einer Besichtigung in Wien und einem Festprogramm im Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf. Die Schülerinnen und Schüler proben schon jetzt für die Musik- und Tanzeinlagen. Mit einem großen Feuerwerk gehen die PGSI am späten Abend zu Ende.

Die Begegnung der Jugendlichen geht kreuz und quer. Fairness und gegenseitige Rücksichtnahme stehen bei allen Sportarten an erster Stelle. Dass die Salesianischen Sportspiele keine Veranstaltung wie jede andere sind, wird deutlich spürbar. Neben dem sportlichen Wettstreit stehen die Gemeinschaft der Jugendlichen und der gemeinsame Glauben im Vordergrund. Viele Jugendlichen versammeln sich regelmäßig zum Gebet, ein gemeinsamer Gottesdienst wird nationenübergreifend gefeiert.

Die Salesianer sind überzeugt, dass der Sport weiterhin für Kinder und Jugendliche wichtig ist. Hier besteht ein Anknüpfungspunkt, um die salesianische Pädagogik weiterzugeben an junge Menschen.

Aus Österreich nehmen Fußball- und Tischtennis-Mannschaften des Don Bosco Gymnasiums teil. Ihnen und allen anderen Sportlerinnen und Sportlern halten die Salesianer die Daumen für gute Begegnungen, schöne Erlebnisse und Erfahrungen! Ordensgründer Don Bosco hätte seine Freude daran, die Jugend hier zu sehen.


Stichwort PGS (
Polisportive Giovanili Salesiane)

Ein Priester der Salesianer Don Boscos aus Turin, Don Gino Borgogno SDB, war der „Vater“ des Salesianischen Sports in Italien und in Europa. Schon in den 1950er Jahren  gründete er eine katholische Sportorganisation in Italien (CSI - Centro Sportivo Italiano della Chiesa Italiana). In den 1960er Jahren erfolgte auf seine Initiative hin die Gründung der PGS (Polisportive Giovanili Salesiane), der nationalen Sportorganisation der Salesianer in Italien. Seither haben tausende junge Menschen aus Europa bei den jährlichen Spielen teilgenommen. 2017 sind die Salesianer in Sevilla Gastgeber der PGSI.

 

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …