Fünf Brote und zwei Fische

Das Gebietstreffen der Salesianischen Mitarbeiterinnen bei den Don Bosco Schwestern in Baumkirchen.

„Ein Liebesbrief vom Vater an dich“, war die Tageseinstimmung, die in 51 Sätzen liebevoll und einfühlend ausdrückte, was Gott uns jeden Tag ins Ohr flüstert.

Provinzkoordinatorin Christiane Liebl sprach über den kommenden Weltkongress in Rom und leitete so auf die Ortszentrensinformationen über. Berichte kamen aus den Zentren Baumkirchen-Innsbruck, Stams, Fulpmes und Bludenz. Paul Michael Bassetti, Präsident der Ehemaligen Don Boscos und Hannes Mailänder Ehemalige Don Boscos/SMDB waren ebenfalls anwesend und erzählten von ihrer Arbeit.

Unsere Salesianische Mitarbeiter - Berufung können wir in ganz einfachen Worten ausdrücken:
Leben
1. als Mensch, 2. als Christ 3. als SMDB,
so ist Christsein mit „Don Bosco“, weil ich bin, wie ich bin; weil ich einmalig und von Gott so gewollt bin!

Alt-Erzbischof Alois Kothgasser SDB, der ja seinen Wohnsitz im Haus bei den Schwestern hat, besuchte uns kurz  – ein Highlight!

Es war die Hinführung auf das Thema: Die Kunst des ZUHÖRENS und BEGLEITENS, durch das uns Sr. Maria Wallner führte. Sie brachte den Jahresleitgedanken 2018 des Generalobern Don Ángel Fernández Artime SDB: „Herr, gib mir dieses Wasser! Prägen wir die Kunst des Zuhörens und Begleitens zur Sprache.

Den Gottesdienst zelebrierte zum Abschlus Pater Josef Zauner SDB.

(Christine Ranalter/red)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …