Firmung in Unterwaltersdorf

Kardinal Christoph Schönborn spendete am 17. Mai 32 Firmkandidaten die Firmung.

Die Firmung des Seelsorgeraums „Fischa Mitte“ fand diesmal in der Kapelle des Studienheims Maria Hilf statt. Kardinal Christoph Schönborn spendete persönlich 32 Firmkandidatinnen und Firmkandidaten aus den Pfarren Unterwaltersdorf, Ebreichsdorf und Weigelsdorf die Firmung.

Der Kardinal gab den Firmlingen vier Wünsche für ihr Leben mit. Der letzte war, dass sie gesendet sind, als Christen in ihrer Welt zu leben.

Pfarrer Pater Hauser mit einem großen Team von Firmbegleitern hatte die Kirche mit Blumen und einem großen Mobile mit den sieben Gaben des Hl. Geistes geschmückt. Band und Singgruppe gestalteten in mitreißender Weise die Musik.

Der Kardinal ließ es sich nicht nehmen, nach der Firmung noch zum Mittagessen mit den Firmbegleitern zu bleiben.

(Pater Rudolf Osanger)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …