Eva Kern leitet das Flüchtlingswerk

Seit 1. Juni 2014 gibt es eine neue Geschäftsleitung für das sozialpädagogische Jugendhilfswerk.

„Mit Eva Kern haben wir eine engagierte Geschäftsleitung gefunden, die alle Anforderungen an diese herausfordernde Position erfüllt. Frau Kern verfügt aufgrund ihrer beruflichen Entwicklung sowohl über das theoretische Wissen als auch über die notwendige praktische Erfahrung, die diese verantwortungsvolle Aufgabe mit sich bringt“, so Vorstandsmitglied Rafael Kirchtag.

Eva Kern ist ausgebildete Hotel- und Tourismuskauffrau, zertifizierte Projektmanagerin und hat internationale Betriebswirtschaft studiert. Ausbildungen zum Diplom-Coach und zur Trainerin für Sozial- und Wirtschaftskompetenz vervollständigen ihre Qualifizierung. Praktische Erfahrung sammelte Kern in unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Bereichen bei NGOs und in der Privatwirtschaft.

Damit das Leben junger Menschen gelingt
Seit Jahren engagiert sich Kern in sozialen Projekten und ist seit acht Jahren Patin einer damals minderjährigen Asylwerberin. Ihr neues Aufgabengebiet sieht Eva Kern als Herausforderung: „Die Situation der Flüchtlinge und Asylwerber und Asylwerberinnen in Österreich ist prekär und beschämend. Das Don Bosco Flüchtlingswerk kümmert sich um die, die oft vergessen werden. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bekommen bei Don Bosco ein zu Hause auf Zeit, damit, wie Don Bosco schon sagte „das Leben junger Menschen gelingen kann“. Ich freue mich darauf meine ganze Kraft für dieses, mir persönlich sehr wichtige Thema, einzusetzen.“

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …