Erntedankfest am Dirndlgwandsonntag

Eine üppige Erntedankkrone für Hez Jesu Amstetten.

In der Salesianer-Pfarre Amstetten Herz Jesu wechseln sich die Preinsbacher und Eisenreichdornacher mit den Greimpersdorfern ab, wer die immer recht üppige Erntedankkrone gestaltet und trägt. Heuer waren die Jugendlichen des Ortsteils Greimpersdorf dran. Hunderte Gläubige waren dabei, um Gott für die Ernte zu danken, die Route des Marsches ging von der Herz Jesu Kirche zum neuen Pfadfinderheim und retour.

Auffällig war, dass zum Gottesdienst diesmal noch mehr in Tracht kamen: Sie folgten der Initiative der Volkskultur Niederösterreich, die für den 11. September einen "Dirndlgwandsonntag" ausgerufen hat. Bei der Heiligen Messe wurde an den Überfluss erinnert, die wir hierzulande genießen können, gleichzeitig wurde gegen die Wegwerfgesellschaft appelliert und an die Not armer Menschen erinnert. In seiner Erntedank-Predigt sagte Pfarrer Salesianerpater Hans Schwarzl SDB, dass Gott uns viele Samen auch in Form von Talenten und Begabungen schicke. Damit solle Neues aufgehen und wir würden damit schon am Reich Gottes mitarbeiten. Jede/r Einzelne müsse wissen, dass wir mit diesen Talenten viel bewegen und ändern könnten.

Nach der festlichen Prozession und dem Gottesdienst luden die Pfadfinder zum Frühschoppen beim Pfarrhof.

(Wolfgang Zarl)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …