Ein Segen zur Übersiedlung

Das neue Büro von Volontariat bewegt wurde offiziell eröffnet.
Pater Rinderer (rechts) segnete die neuen, hellen, schön gestalteten Büroräume.

Was vor mehr als 20 Jahren in einem kleinen Büro im Don Bosco Haus begonnen hat, ist mittlerweile groß geworden: Volontariat bewegt ist in das erste eigene Büro gezogen.
Am Mittwoch, dem 9. Jänner 2019 lud das Team zur Segnung der neuen Räume in der Wiener Rienößlgasse im vierten Bezirk.

Provinzial Pater Petrus Obermüller, Bruder Günter Mayer, Geschäftsführer der Don Bosco Mission Austria waren unter den Gästen. Pater Petrus begleitete 15 Jahre lang das Volontariat und freute sich: „Wenn man sich einsetzt, dann ist auch der ‚Segen‘ drauf.“ Als Geschenk brachte er daher nicht nur Schokolade für das fleißige Team mit sondern auch ein modernes Kreuz für das Büro.

Pater Peter Rinderer schrieb anlässlich der Segnung: „Hier passiert viel Gutes: Jungen Menschen wird ermöglicht, durch einen Freiwilligeneinsatz in Don Bosco Bildungsprojekten weltweit die Welt menschlicher zu machen und sich für Gerechtigkeit und Frieden einzusetzen.“

Volontariat bewegt abschließend: „Herzlichen Dank all jenen, die uns mit ihrer Anwesenheit beehrt haben. Es war uns ein Volksfest! „

Volontariat bewegt

Geschäftsführer Johannes Ruppacher (links oben): „Wir hatten im vergangen Jahr viel Durchhaltevermögen.“

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …