Ein Schritt in die Zukunft

Jugendpastoraltagung der Don Bosco Schwestern und der Salesianer in Österreich.

Am 25./26. Oktober 2015 fand in den Don Bosco Schulen in Vöcklabruck eine Tagung mit dem Ziel statt, gemeinsam einen Neustart in der Jugendpastoral zu versuchen. – Von jeder Provinz nahmen die in der Jugendarbeit tätigen Ordensmitglieder, die Mitarbeiter/-innen auf Provinzebene und der /die Provinzial/-in teil, insgesamt 25 Personen. Schon beim Ankommen und Einander-Vorstellen waren große Offenheit und gegenseitiges Wohlwollen spürbar. Auch aus Deutschland waren zwei Schwestern und eine angestellte Mitarbeiterin gekommen. 

Das Vorstellen der verschiedenen Arbeitsbereiche und der unterschiedlichen Konzepte nahm breiten Raum ein. In den Gesprächen wurde deutlich: das Anliegen von Papst Franziskus, an die Ränder zu gehen, war auch Don Boscos und Maria Mazzarellos Anliegen. Unter den bedürftigen und ärmsten Jugendlichen präsent zu sein – das ist die neue Herausforderung für beide Provinzen! Man besprach die jeweiligen Möglichkeiten und wagte auch von gemeinsamen Aktionen oder neuen Projekten zu träumen. Beim festlichen Gottesdienst am Nationalfeiertag flossen alle Anliegen ins Gebet mit ein. Die Gemeinschaft der älteren und kranken Mitschwestern begleitete die ganze Tagung mit ihrem Gebet.

Am Schluss des Treffens stand eine Fülle von Ideen, aber wenig Konkretes. Aber die Teilnehmer/-innen waren sich einig: das war ein erster Schritt. Um wirklich gemeinsame Projekte beginnen zu können, müssen noch viele weitere Schritte geschehen. Aber die Basis ist gelegt.

(P. Rudolf Osanger)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …