Ein Leben für die Mission

Brasilienmissionar Pater Norbert Hohenscherer ist tödlich verunglückt.
Pater Noberto Hohenscherer (1937-2018)

Pater Alves De Lima SDB, Direktor der Salesianer in Inauaretê, benachrichtigte die Mitbrüder, dass Pater Norbert Hohenscherer am 3. September 2018 mit seinem Boot im Amazonasgebiet verunglückt ist.

Er fuhr von Manaus nach São Gabriel nach Inauaretê. Am späten Nachmittag zog ein heftiges Gewitter auf, sein Boot kenterte. Das Boot wurde entdeckt. Von ihm aber fehlte jedoch jede Spur. Nach langem Suchen wurde der Leichnam am Mittwoch, dem 5. September aufgefunden.

Die Beerdigung findet heute, am Donnerstag, dem 6. September in Inauaretê statt.

Die Salesianer bitten: „Beten wir für unseren verstorbenen Missionar, der sein Leben für die Indigenas im Amazonasgebiet eingesetzt hat, wo Menschenrechte oft nicht viel zählen.“

Pater Hohenscherer war jahrzehntelang mutig auf den Flussreisen mit einem Motorboot unterwegs zu den Menschen.

Pater Noberto war immer unterwegs zu den Menschen
Seit 1970 lebte Pater Hohenscherer, ein gebürtiger Steirer aus Schönau und gelernter Schneider, in der kleinen, von europäischen Missionaren vor 500 Jahren gegründeten Siedlung mitten im Amazonasgebiet. In der Provinz Manaus arbeitete er unter der indigenen Bevölkerung bis zu seinem Tod. Pater Norberto, wie er respekt- und liebevoll genannt wurde, war ein äußerst bescheidener und seeleneifriger Missionar.

Die Salesianer schufen lebenswerte Bedingungen für die einstigen Sklaven der portugiesischen Kolonialherren. Es wurden Siedlungen errichtet, die Region wurde erstmals mit Strom versorgt, Schulen wurden für die Kinder gebaut und ein Krankenhaus. Besonders stolz war Pater Norberto auf die von ihm selbst geplante und erschaffene Kirche.

Zuletzt war Pater Hohenscherer 2016 in Österreich, um Vorträge über sein Leben im Amazonas zu halten. Seine Heimat hatte er aber längst in Brasilien gefunden. Die Don Bosco Mission Austria hat ihn bei zahlreichen und nachhaltigen Projekten, besonders im Bereich Bildung und mit dem Ankauf von Motorbooten für seine weiten Missionsreisen unterstützt.

(sdb)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …