Ein freundlicher Gast

Lasst uns froh und munter sein in den salesianischen Häusern.
Der lässige Nikolaus im Schülerheim Klagenfurt spielte Tischtennis.

Ein verständnisvoller Heiliger

Am Abend des 6. Dezember besuchte uns der heilige Nikolaus. Ob im Feizeitkeller, beim Tischtennisspiel, am Flur oder in den Zimmern, Bischof Nikolaus war überall ein gern gesehener Gast. Vor allem seine Mitbringsel haben es den Bewohnerinnen und Bewohnern angetan.

Diese christliche Tradition wird bei uns im Haus alljährlich gefeiert. Schade, dass niemand ein Gedicht oder ein Lied einstudiert hat. Da aber in dieser Jahreszeit erfahrungsgemäß viel zu lernen ist, hatte der Nikolaus natürlich Verständnis dafür. Wer sich wohl hinter dem weißen Bart versteckt, fragten sich viele: Bischof Nikolaus natürlich!

(gerald holl)

Nikolaus im Ybbsheim in Greimpersdorf

Etwas verspätet, am 9. Dezember kam der Nikolaus in die Pfarrstation Ybbsheim in Greimpersdorf. Die Kleinkinder der freiwilligen Helfer, luden ihn zu einem Blick mit Verkostung in ihre Weihnachtsbäckerei ein.

(herber haslinger)

Unterwegs in Graz

Bischof Nikolaus bei den Pfadfindern der Pfarre Don Bosco am  5. Dezember am Abend,  auf der "Pfadiwiese".

Glänzende Augen

Voller Freude und Spannung warteten die Kinder des Kindergartens St. Marienheim in Klagenfrut St. Josfe in ihren Gruppen auf den Besuch des heiligenNikolaus am 6. Dezember 2018.

Die Augen glänzten als es dann an der Tür klopfte und der Nikolaus eintrat. Dann erzählten die Kinder begeistert, was sie schon über das Leben des heiligen Mannes wussten und einige Lieder wurden gesungen. Auch Gedichte hatten die Kinder gelernt, welche gerne aufgesagt wurden.

Der Nikolaus freute sich so sehr über unsere Kinder, dass er natürlich jeden ein kleines Säckchen mit Gaben mitgebracht hat.

(cb/red)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …