Ein Bischof als Gast

Ein Erlebnisbericht vom hohen Besuch im Don Bosco Flüchtlingswerk.

Am Freitag, dem 23. Oktober 2015 öffnete das Wohnheim Abraham seine Pforten und lud zum "Tag der offenen Tür". Der Grund der Einladung war, dass sich Anrainer und überhaupt alle Menschen, die in der näheren und weiteren Umgebung wohnen, sich über das Wirken und Werken des Flüchtlingswerkes informieren konnten. Weiters wurde der Neubau des Wohnhauses, das vom Don Bosco Flüchtlingswerk nach Fertigstellung angemietet wird und mit dessen Bau noch heuer begonnen werden soll, vorgestellt.

Schon früh am Tag begannen die jungen Bewohner mit den Vorbereitungen. Es wurden kleine Köstlichkeiten als Stärkung für die Gäste vorbereitet und natürlich alles auf Vordermann gebracht, im Klartext: es wurde geputzt und geräumt. Kurz nachdem alles bereit war, fanden sich auch schon die ersten Gäste ein.

Groß war das Staunen und die Freude, als der Linzer Diözesanbischof Ludwig Schwarz SDB dem Flüchtlingswerk die Ehre erwies und persönlich vorbeischaute. Als „Sozialbischof“ setzt Bischof Ludwig Schwarz sich für soziale Gerechtigkeit ein – in Österreich und weit darüber hinaus. Im Auftrag der Österreichischen Bischofskonferenz ist Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz SDB in der Europäischen Bischofskonferenz (COMECE) in sozialen Fragen beratend tätig. Der Bischof ist bekannt dafür, offen auf Menschen jeden Alters zuzugehen - und er geht dorthin, wo die Menschen sind. Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, dass er auch uns im Wohnheim Abraham besucht hat.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …