Der Sepoy

Gregor Hirscher wurde durch seinen Volontariatseinsatz zu einem Buch inspiriert.

Am 7. Juni 2018 lud der ehemalige Volontär Gregor Hirscher zur Präsentation und Lesung aus dem Buch „Der Sepoy“ in den Festsaal des Wiener Salesianums. 

Bruder Günter Mayer, Geschäftsführer der Don Bosco Mission Austria, freute sich über die Gäste - unter ihnen waren viele ehemalige Volontärinnen und Volontäre.

Gregor Hirscher war ein Jahr lang als Volontär in einem Salesianer-Projekt in Bangalore, Indien. Sein Buch erzählt von dem jungen Volontär Maximilian und seiner ambitionierten Mission unter den jugendlichen Straßenkindern Indiens.

Die Buchpräsentation wurde abgerundet mit einer musikalischen Begleitung der Band „Bottleheads“. Die anschließende Agape lud ein zu zahlreichen Gesprächen und rundete einen spannenden und unterhaltsamen Abend ab.

Ein Sepoy war übrigens ein indischer Soldat in der Britischen Ostindien-Kompanie.

Der Roman, 524 Seiten, erschien erstmals als Taschenbuch Dezember 2017 im Hirscher Verlag und kostet 18 EUR. NÄHERE INFORMATIONEN

Gregor Hirscher abschließend: „Das Volontariat Bangalore in Indien bei den Salesianern Don Boscos war für mich eine Erfahrung von unschätzbarem Wert, das auch mein Leben geprägt hat. Ich möchte aus Dankbarkeit etwas zurückgeben, darum helfe ich der Don Bosco Mission Austria, die auch in Indien einige Straßenkinder Projekte unterstützt.“

(Brigitte Sonnberger/red)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …