Das war der Stadlauer Advent

Ein Erlebnisbericht vom ersten Adventwochenende aus der Wiener Don Bosco Pfarre Stadlau.

Am traditionellen Adventmarkt konnte man sich am Samstagnachmittag und -abend und am Sonntagvormittag von der Jungschar und den Pfadfindern kulinarisch verwöhnen lassen und die ersten selbstgemachten Weihnachtsgeschenke kaufen. Die Kinder hatten die Möglichkeit sich an verschiedenen Stationen (Kekse backen, Keramiksterne und Kerzen gestalten,…) in Vorweihnachtsstimmung zu versetzen. Auch die alljährliche Buchausstellung lockte Groß und Klein mit einer Vielfalt an Büchern.

Höhepunkte des Samstags waren die Einstimmung in der Kirche, die mit Gesang und Geschichten von den Pfadfindern gestaltet wurde und in einem Fackelzug gipfelte.

Außerdem fand die dieswöchige Kindermesse am Vorabend zum ersten Adventsonntag statt. In dieser Messe wurden die zahlreichen Adventkränze, die größtenteils von der Jungschar gebunden und gestaltet wurden, gesegnet. Die vielen anwesenden Kinder lauschten mit einem Stoffschaf in den Armen gespannt dem ersten Teil der Geschichte von Samuel und seinem Lamm Flöckchen. Die Geschichte wird an den nächsten Sonntag fortgesetzt und findet vermutlich zu Weihnachten ihren Abschluss – wir dürfen gespannt sein.

(ingrid jagenbrein)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …