Alles Gute, Pater Bleibtreu

Ad multos annos dem Jubilar zum 80. Geburtstag.

Viel mehr interessiert es den aktiven Salesianer Don Boscos, dass „recht viel los ist“ in seiner Pfarre in Linz Don Bosco.

Geboren am 8. Dezember 1935 in Graz, wuchs Karl Bleibtreu in der Pfarre Graz Don Bosco auf. Hier lernte er die Arbeit Don Boscos für Kinder und Jugendliche kennen. Bereits mit 14 Jahren beschloss er selber, Salesianer zu werden und besuchte das Aufbaugymnasium in Unterwaltersdorf/Niederösterreich: 1952 Eintritt in den Orden, Ewige Profess 1959, pädagogische Ausbildung und philosophisches Studium in Unterwaltersdorf. P. Bleibtreu studierte Theologie in Linz, 1963 empfing er von Bischof Josef Zauner im Linzer Dom die Priesterweihe.

P. Bleibtreu wirkte als junger Salesianer in Linz in der Pfarre Don Bosco und im Lehrlingsheim. Es folgte von 1963-74 die Leitung des Jugendheimes der Salesianer in Wien-Erdberg. 19 Jahre leitete P. Bleibtreu seine Heimatpfarre Graz Don Bosco. 1995 kehrte er nach Wien zurück und führte das Hochschülerheim „Salesianum“. Seit Herbst 2004 ist P. Bleibtreu Pfarrer in Linz Don Bosco.

Ein Salesianer spielt auf
Der hochmusikalische Salesianer selber spielt Trompete, Flügelhorn, Saxophon, Schlagzeug und Flöte und hat mehrere Musikgruppen gegründet. Sein zweites herausragendes Talent ist die Bautätigkeit: Als „Bauherr“ war P. Bleibtreu verantwortlich für den Neubau des Pfarr- und Jugendzentrums in Graz Don Bosco und für die Sanierung des denkmalgeschützten „Salesianums“ in Wien. Heute ist dieses Haus ein internationales Hochschülerheim.
Nicht verbergen kann P. Bleibtreu schließlich seine Sportbegeisterung. Der überzeugte GAK-Fan und Hobbyschifahrer gründete einen Tischtennisverein in Graz; noch heute spielt das Team „Graz Don Bosco“ in der Staatsliga.

Für seinen intensiven Einsatz als begeisterter Jugendseelsorger erhielt er mehrere hohe Ehrungen: P. Bleibtreu ist Träger des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Steiermark, des Großen Goldenen Ehrenzeichens des Landes Steiermark und des Ehrenzeichens der Landeshauptstadt Graz in Gold. 1995 wurde er zum Konsistorialrat der Diözese Graz-Seckau ernannt.

Besonders verbunden ist P. Bleibtreu der Ehemaligenbewegung der Salesianer. Seit 1999 ist der Geistlicher Assistent der Gruppe von Männern und Frauen, die ihre Jugend in Einrichtungen der Salesianer verbracht haben.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …