Meiner Lebensberufung auf der Spur

Ein Seminar zum In-Sich-Gehen in Baumkirchen.

Teilnehmerin Monika Hammerle berichtet:

Im kleinen Kreis einer harmonischen Gruppe durften wir am ersten Märzwochenende (1./2. März 2014) besondere Stunden im Schloß Wohlgemutsheim – dem Geistlichen Zentrum der Don Bosco Schwestern in Baumkirchen – verbringen.

In der Geborgenheit des wunderschönen Hauses machten wir uns auf den Weg nach innen, der nach dem Finden eines persönlichen Zitates mit einer sehr eindrücklichen Wahrnehmungsübung seinen Anfang nahm: in einem großen Labyrinth als Symbol des Lebensweges durfte jeder seine Achtsamkeit wecken und spüren, welch unterschiedliche Wegschnellen und Wendungen auf dem Weg zum Licht, dem Weg zur eigenen Mitte oder dem Weg zu Gott warten.

Der offene Austausch zu unterschiedlichen Lebensfragen, die stillen Zeiten, das gemeinsame Singen und die Ruhe des Hauses begleiteten uns und bildeten einen schönen Rahmen für wertvolle Impulse aus der Bibel. Immer wieder begegneten wir kleinen Wegweisern, hörten die Botschaft Gottes und fanden in den Geschichten und Persönlichkeiten der Bibel starke Vorbilder, die wir weit über die Tage in Baumkirchen hinaus mitnehmen dürfen. Es waren auch sprichwörtlich bewegte Stunden mit dem Sonnengebet, wir beantworteten persönliche Fragen in der Stille und führten rege Gespräche beim Abendessen. Die gemeinsame Messe und ein besinnlicher Ausklang im Meditationsraum mit hervorragenden Texten waren das schöne Finale dieser zwei Tage.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …