Ein Haus auf Fels gebaut

Die Pfadfinder in Amstetten feiern den Geburtstag ihres Gründers.
Im Anschluss an die Messe gab es beim Suppensonntag wieder Köstliches zu essen.

Ein Haus, das auf Fels gebaut ist - unter diesem Motto stand die von Pfarrer Hans Schwarzl SDB zelebrierte Thinkingdaymesse am 16. Februar in Amstetten.

Mit diesem Gottesdienst feiern die Pfadfinder alljährlich den Geburtstag ihres Gründers Sir Robert Baden-Powell (1857-1941). Die Pfadfinderband begleitete den Gottesdienst musikalisch und einige Pfadfinder legten ihr Pfadfinderversprechen ab. Bei den Wichteln/Wölflingen war es Kevin Kovac. Bei den Großen waren es Katharina Bruderhofer, Sylvia Kremser und Laura Kürbisch.

Im Anschluss an die Messe gab es beim Suppensonntag wieder Köstliches zu essen. Die Spenden des Suppensonntags werden für das neue Pfadfinderheim verwendet. Die ehemalige "Tanztenne" wird zurzeit umgebaut. Bereits im Herbst sollen dort die ersten Heimstunden der Pfadfinder stattfinden.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …