Eine lebendige Zukunft für St. Agatha

22.9.: Ein Benefizkonzert für die St. Agathakirche in Eisenreichreichdornach bei Amstetten.
Der „Schlussstein der Renovierungen“ wurde leider noch nicht gesetzt.

Die St. Agathakirche in Eisenreichreichdornach bei Amstetten muss renoviert werden – sie stammt aus dem 9. Jahrhundert und ist damit eine der ältesten Kirchen in ganz Niederösterreich (oder vielleicht die älteste erhaltene überhaupt)! Mit einem Benefizkonzert am Sonntag, 22. September um 19:00 Uhr wird dazu ein wichtiger Baustein geliefert. Der gebürtige Amstettner Tenor Christian Havel und der Pianist und Musikwissenschafter Peter Deinhammer bringen den Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ von Franz Schubert zu Gehör. Franz Schubert hat diesen Zyklus im Jahr 1823 geschrieben, die Texte stammen von Wilhelm Müller.

 

Die Renovierungen innen und außen sind schon voll im Gange, freut sich Salesianer-Pfarrer Hans Schwarzl SDB: „Viele werken mit oder interessieren sich für ‚unseren kleinen Schatz‘. Immer öfters besteht der Wunsch, in dieser Filialkirche Jubiläen, Taufen und Hochzeiten zu feiern.“ Pater Schwarzl: „Diese uralte Kirche hat eine lebendige Zukunft vor sich!“ Mit dem Besuch des Benefizkonzertes am 22. September könne jede und jeder einen Beitrag dazu leisten.

 

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …